DEUMER Manschettenknöpfe

Lüdenscheid, der Sitz des Unternehmens Deumer, liegt im Herzen des Sauerlandes, das auf 2000 Jahre Metallproduktion zurückblicken kann. Mit der Industrialisierung und Gründerzeit im 19. Jahrhundert entstanden viele neue Unternehmen und Vereine und erhöhten signifikant die Nachfrage nach Firmenabzeichen und Medaillen. Als erste Fabrik für Abzeichen und Medaillen in Deutschland bediente Deumer ab 1863 diesen neu  aufkommenden Markt mit seinen Produkten. Anfang des 20. Jahrhunderts, als Wilhelm Conze die Firma übernahm, zählte die Manufaktur bereits bis zu 200 Mitarbeiter. Mit ihm begann auch die Produktion der Manschettenknöpfe, die die Manufaktur Deumer heute weltweit vertreibt.

Die Erzeugnisse des Hauses Deumer stehen für zeitlose Eleganz in handwerklicher Perfektion. Das traditionelle Erbe der Region im Blick, arbeitet die Manufaktur stets mit dem Anspruch, nachhaltige Produkte zu schaffen, die Generationen überdauern.

Klassisch elegante Manschettenknöpfe von Deumer sind mittlerweile weltweit erhältlich bei anspruchsvollen Herrenausstattern und im Rahmen ausgesuchter Events. In seinem Traditionsbewusstsein produziert das Unternehmen aber auch weiterhin Sonderanfertigungen im Kundenauftrag, von handgefertigten Abzeichen und Medaillen bis hin zu hochwertigen Firmengeschenken.

Übersicht Manufakturen

Spotlight

Die kunstvolle Ausarbeitung von Firmenlogos, zum Beispiel auf Manschettenknöpfen, ist eine Spezialität von Deumer. Dies hat auch Porsche erkannt und lässt die berühmten Deckelwappen für die Motorhaube auch in der Manufaktur Deumer fertigen.