Menu

News

 
14.09.2016

Die Tage der Manufakturen begeistern mehr als 1880 Besucher


Nach den großen Erfolgen 2014 und 2015 präsentierten sich in diesem Jahr erneut die renommiertesten Manufakturen Deutschlands. Rund 1.800 Kunst- und Designliebhaber strömten zur exklusiven Eröffnung, zur Nacht der Manufakturen und der Ausstellung Handmade-in-Germany auf das Gelände der KPM und bestaunten, was die Tage der Manufakturen zu bieten haben.

„Das Besondere an Handmade in Germany ist, dass man die Geschichte hinter den Produkten kennenlernt. Entgegen dem Trend der Massenproduktion können sich Besucher hier von hochwertigen Produkten mit echten Werten verzaubern lassen“, so Michael T. Schröder, Gründer und Vorsitzender der Initiative Deutsche Manufakturen.

Die Ausstellung stand im Zeichen des Dreiklangs Erleben-Erfahren-Entdecken. Die Erfahrbarkeit der Manufakturprodukte stand im Mittelpunkt. Die Besucher konnten erleben, wie aus exklusiven Materialien Dinge von höchster Qualität entstehen. So konnte man bei dem Stand von Rotter Glas einer echten Glasschleiferin über die Schultern schauen, SINN Uhren präsentierte, wie ein Uhrenwerk aus kleinsten Teilen zusammengebaut wird und die Maßschuhmacherei Hennemann & Braun zeigte die Produktionsschritte von Maßnehmen bis hin zum fertigen Schuh. Besonderes Highlight der Ausstellung: eigenes Anpacken war erwünscht. Mit einer antiken Druckmaschine konnten die Besucher bei der Druckmanufaktur Lettertypen mit vollem Körpereinsatz ihr eigenes Plakat drucken und Graf von Faber Castell führte in die Kalligraphie ein.

„Der Enthusiasmus für außergewöhnlich hohe Qualität und Individualität, die Verantwortung für Nachhaltigkeit sowie die Bedeutsamkeit der Nähe zum Kunden steht bei allen Ausstellern im Vordergrund. Um diese Werte zu erhalten und auch der Öffentlichkeit nahe zu bringen, sind wir Mitglied bei der Initiative Deutsche Manufakturen“; erklärt Birgit Rotter, Geschäftsführerin bei Rotter Glas.

Auch 2017 werden die Tage der Manufakturen vom 8.- 9.September wieder das Beste und Interessanteste, was Manufakturen zu bieten haben, zeigen, Handwerkskünstler Produktionsgeheimnisse lüften und ihre Schätze präsentieren.

Zu den 26 Austellern der Tage der Manufakturen 2016 gehörten Buks!, Burmester Audiosysteme, da vinci Künstlerpinselfabrik, Deumer, Deutsche Kunstblume Sebnitz, Fapack Feinkartonagen, Glashütte Lamberts, Graf von Faber-Castell Collection, Joh´s Stübben, Klar Seifen, Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM), Lettertypen, Manufaktur Kierschke, Manger Audio, Maßschuhmacherei Hennemann & Braun, Mia Mai, P 98a, Rotter Glas - Crystal since 1870, Schulte Design, Sinn, STOWA, Strunkmann & Meister, Waldkircher Orgelbau, Weimarer Porzellanmanufaktur, WELTER Manufaktur für Wandunikate.


< Ausstellung: HANDMADE IN GERMANY - Dinge die bleiben
 
 

Kontakt